Stefan Wenzel: Äußerungen zu A 20 ohne Substanz

31.03.23 –

Der Bundestagsabgeordnete Stefan Wenzel (Grüne) wies öffentliche Äußerungen zum Bundesverkehrswegeplan zurück. Die A 20 sei ein Projektvorschlag aus dem alten Bundesverkehrswegeplan und wie alle Projekte Gegenstand einer Bedarfsplanüberprüfung. Dieses Projekt sei kein Engpassprojekt und falle daher nicht unter die Verabredungen zu Engpässen.

Wenzel sprach sich für eine Modernisierung der Fähre Wischhafen - Glückstadt und eine Vorverlegung des Fähranlegers aus. Völlig unabhängig vom Schicksal der alten Autobahnplanungen sei eine moderne Fähre erforderlich, um Fußgängern, Radfahrern, landwirtschaftliche Verkehren und Gefahrgut einen Weg über die Elbe zu ermöglichen. Das gleiche gelte auch für eine Wiederbelebung der Fähre Brunsbüttel - Cuxhaven, wo auf verschiedenen Ebenen Gespräche geführt werden.

Kategorie

2023 | Bundestag [S. Wenzel] | Mobilität

Termine

Besuch der Ökologischen Station Stade

mit Viola von Cramon (MdEP) im Hans Kelm Haus.

Mehr

Europawahl 2024

Am 9. Juni 2024 findet die nächste Wahl zum Europaparlament statt.

Mehr

Mitglied werden

Sie möchten spenden?

Kreisverband Stade
IBAN:
DE92 2415 1005 1210 1522 50
Sparkasse Stade-Altes Land
Verwendungszweck: Spende

Wahlbarometer

WENN AM NÄCHSTEN SONNTAG...
Wahlen wären ...

mehr

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>