Stefan Wenzel: Fährkonzept sehr überzeugend

23.04.22

"Die Präsentation eines modernisierten Fährkonzepts für die Fährverbindung zwischen Wischhafen und Glückstadt ist ein überzeugender Plan für mehr umweltfreundliche Mobilität", sagt Stefan Wenzel, Grünen-Bundestagsabgeordneter aus Cuxhaven. Wenzel betreut aus seinem Cuxhavener Büro auch den Landkreis Stade.

Mit dem neuen Konzept präsentieren die Fährbetreiber einen sehr überzeugenden Plan zur Steigerung der umweltfreundlichen Mobilität bei der Überquerung der Elbe zwischen Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Die enorme Steigerung der Kapazitäten und die Umstellung auf den Co2-neutralen Antrieb werden nachhaltig zur Verkehrswende beitragen.
Fährverbindungen sind ein unverzichtbar Bestandteil für die zukunftsorientierte Verkehrspolitik in unserer Region. Wir können von Dänemark und anderen nordischen Nachbarn lernen, welche wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Impulse durch den Ausbau der Infrastruktur auf dem Wasser erzielt werden. Sowohl die Industrie als auch der Handel, der Tourismus und die AnwohnerInnen auf beiden Seiten der Elbe profitieren enorm von einem verlässlichen Transport auf den Schiffen. Die bisherige Schwerpunktsetzung in Form der einseitigen Zuweisung von Bundesmitteln in den Ausbau von Autobahnen, Brücken- und Tunnelprojekten war ein Fehler.  

Elke Roskosch-Buntemeyer, Sprecherin Kreisverband Cuxhaven Bündnis 90/Die Grünen:
Das Konzept der Fährbetreiber ist sowohl in Bezug auf die neuen Fähren als auch hinsichtlich der angepassten Infrastruktur diesseits und jenseits der Elbe durchdacht und in sich schlüssig. Alles ist dabei, um die Fahrzeit zu verkürzen und die Kapazitäten zu erhöhen. Damit wird eine zeitgemäße Alternative zu Tunnelbau und Autobahn vorgelegt. Es wird Zeit, dass alle Pläne zum Bau der A20 eingestampft werden.

Kategorie

2022 Bundestag [S. Wenzel] Elbe Mobilität

Termine

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.

Mitglied werden

Aufnahmeantrag zum Herunterladen als pdf-Datei
Ausrucken, ausfüllen und an den Kreisverband Stade senden.

Sie möchten spenden?

Kreisverband Stade
IBAN:
DE92 2415 1005 1210 1522 50
Sparkasse Stade-Altes Land
Verwendungszweck: Spende

Wahlbarometer

WENN AM NÄCHSTEN SONNTAG...
Wahlen wären ...

mehr