Stefan Wenzel zu den Ampel-Koalitionsverhandlungen in Berlin: Es braucht den gemeinsamen Willen zum Handeln

15.11.21

Als neu gewählter Grünen Abgeordneter schilderte Stefan Wenzel am Freitag (12.11.) gegenüber den Grünen-Mitgliedern aus den Kreisbänden Cuxhaven und Stade seine ersten Eindrücke aus dem Deutschen Bundestag. Nach der Mahnwache für die Elbe an der Alten Liebe hatte Wenzel zu einer Videokonferenz die Mitglieder aus beiden Kreisverbänden und auch aus dem Kreisverband Rotenburg eingeladen.

Stefan Wenzel trat im Wahlkreis Cuxhaven - Stade II als Bundestagskandidat an und wurde über die Landesliste der Niedersächsischen Grünen in den Bundestag gewählt. Zukünftig vertritt er neben den beiden Landkreisen Cuxhaven und Stade auch die Belange des Rotenburger Landkreises.

Nach seinen ersten persönlichen Eindrücken ging Stefan Wenzel auch auf die Koalitionsverhandlungen ein. „Im Moment schauen alle mit großer Spannung auf den weiteren Verlauf der Koalitionsverhandlungen. Mit einer Ampel-Konstellation gibt es auf Bundesebene bislang keine Erfahrung“, so Wenzel. Eine künftige Bundesregierung stünde vor gewaltigen Herausforderungen in der Energie- und Klimapolitik. Aber auch andere Themen würden die künftige Regierung sehr fordern. Wenzel benannte ein Aufgabenspektrum, das von den Finanzen, über die Digitalisierung, die Sozial- und Familienpolitik, Mobilität, den Artenschutz, die Landwirtschaft und die Rente bis zum Zusammenhalt in Europa reicht.

„Der jeweils kleinste gemeinsame Nenner wird niemals ausreichen, um die Zukunft enkeltauglich zu gestalten“, sagte der ehemalige niedersächsische Umweltminister. „Es braucht den gemeinsamen Willen aller Akteure zum Handeln“, so Wenzel. „Parallel zu den Koalitionsverhandlungen muss jetzt konsequent der Kampf gegen die vierte Welle der Pandemie geführt werden“. Deshalb müsse eine schnelle, konsequente und parteiübergreifende Kooperation von Bund, Ländern und Kommunen für zielführende Beschlüsse und Massnahmen sorgen, sagte Wenzel.

Kategorie

2021 Bundestag [S. Wenzel]

Termine

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.

Mitglied werden

Aufnahmeantrag zum Herunterladen als pdf-Datei
Ausrucken, ausfüllen und an den Kreisverband Stade senden.

Sie möchten spenden?

Kreisverband Stade
IBAN:
DE92 2415 1005 1210 1522 50
Sparkasse Stade-Altes Land
Verwendungszweck: Spende

Wahlbarometer

WENN AM NÄCHSTEN SONNTAG...
Wahlen wären ...

mehr