Wie steht es um den Torfabau im Landkreis Stade?

21.03.23 –

"Wie steht es um den Torfabau im Landkreis Stade", fragt sich die Grüne Kreistagsfraktion und hat deshalb mehrere Fragen an Landrat Seefried gestellt. Ein aktuelles Thema - auch für den Landkreis Stade. Das Bundeskabinett hat Ende 2022 die Nationale Moorschutzstrategie beschlossen. Sie ist ein Baustein zum Erreichen der Klimaneutralität in Deutschland im Jahr 2045.

Unsere intakten, naturnahen Moore sind beeindruckende Landschaften und große Multitalente der Natur. Sie speichern einerseits große Mengen CO2 und wirken als natürliche Klimapuffer. Andererseits tragen sie auch zum natürlichen Wasserrückhalt bei und sind wertvolle Lebensräume für viele bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Trotz des Wissens wird in den Mooren noch Torf abgebaut.

„Wie groß sind im Landkreis Stade die Flächen, auf denen die Abtorfung genehmigt ist?“, fragt Verena Wein-Wilke, Co-Vorsitzende der Grünen Kreistagsfraktion. Die Horneburgerin möchte außerdem in Erfahrung bringen, welche Torfmengen im Landkreis für den Abbau genehmigt wurden und wie viele davon aktuell noch nicht abgebaut sind.  

Mit dem Blick auf die Klimawirkung der unterschiedlichen Treibhausgase bittet die Grüne von Landrat Seefried um die Auskunft, welchem CO2-Äquivalent diese noch abzubauenden Mengen in Tonnen CO2 entsprechen? [CO2-Äquivalente (CO2e) sind eine Maßeinheit zur Vereinheitlichung der Klimawirkung der unterschiedlichen Treibhausgase].

Im Namen ihrer Fraktion bittet sie auch um Informationen, wann die Genehmigungen im Landkreis spätestens auslaufen, wie viele unbefristet sind und wie viele laufende Genehmigungsverfahren noch existieren.

Speziell zur Renaturierung des Goldbecker Moores im Bereich von Sauensiek/Beckdorf möchte Verena Wein-Wilke von Landrat Seefried in Erfahrung bringen, ob vom Betreiber inzwischen das Torfaufmaß geliefert wurde und ob es dazu bereits die Ortsbesichtigung gab.

Kategorie

2023 Fraktion Klimaschutz Umwelt und Naturschutz

Mitglied werden

Sie möchten spenden?

Kreisverband Stade
IBAN:
DE92 2415 1005 1210 1522 50
Sparkasse Stade-Altes Land
Verwendungszweck: Spende

Wahlbarometer

WENN AM NÄCHSTEN SONNTAG...
Wahlen wären ...

mehr

GRUENE.DE News