Es tut sich etwas in Sachen Elbekliniken

Stetes Bohren und Nachfragen führt nun in kleinen Schritten voran. Seit Beginn der Legislaturperiode ist die Bezahlung des Personals der Elbekliniken Thema der grünen Kreistagsfraktion. "Gemeinsam mit der Linken und der SPD haben wir uns für einen gerechtere Bezahlung und eine Rückkehr zum Tarif eingesetzt", freut sich Verena Wein-Wilke über die ersten Verbesserungen.

Stetes Bohren und Nachfragen führt nun in kleinen Schritten voran. Seit Beginn der Legislaturperiode ist die Bezahlung des Personals der Elbekliniken Thema der grünen Kreistagsfraktion. "Gemeinsam mit der Linken und der SPD haben wir uns für einen gerechtere Bezahlung und eine Rückkehr zum Tarif eingesetzt", freut sich Verena Wein-Wilke über die ersten Verbesserungen.

"Die Kreisverwaltung hat das Thema mit Unterstützung der CDU-Fraktion immer in den nichtöffentlichen Kreisausschuss verwiesen", betont Verena Wein-Wilke und kritisiert, dass sowohl Landrat Roesberg als auch die CDU dabei permanent auf die Zuständigkeiten des Landes, des Bundes und der Krankenkassen verwiesen hätten.  Verena Wein-Wilke: "Nach Corona bewegt sich nun etwas. Die Bezahlung wird ab Oktober dem Tarif angepasst".

Erleichtert ist Verena Wein-Wilke, dass die Kreisverwaltung nun endlich die Diskussion mit dem anderen Gesellschafter der Stadt Stade aufnimmt. Sie habe erkannt, dass der Eigenanteil der Neubauinvestition nicht auf dem Rücken des Personals erwirtschaftet werden kann. "Hier werden kommunale Zuschüsse gezahlt werden müssen", ist sich die Grüne sicher. "Vielleicht tut sich dabei auch etwas in Sachen Aufsichtsrat. Bisher sind dort nur CDU und SPD vertreten", so Verena Wein-Wilke, die sich mehr Transparenz wünscht. Diesen Prozess will die Grünen Kreistagsfraktion weiterhin kritisch begleiten.

Kategorie

2020 Finanzen Fraktion Soziales

Termine

Kreismitgliederversammlung

Kreismitgliederversammlung in Harsefeld

Mehr

KV/OV Test

Mehr

Kreismitgliederversammlung

Themen: u.a. Wahl des neuen Kreisvorstandes

Mehr

Mitglied werden

Aufnahmeantrag zum Herunterladen als pdf-Datei
Ausrucken, ausfüllen und an den Kreisverband Stade senden.

Sie möchten spenden?

Kreisverband Stade
IBAN:
DE92 2415 1005 1210 1522 50
Sparkasse Stade-Altes Land
Verwendungszweck: Spende

Wahlbarometer

WENN AM NÄCHSTEN SONNTAG...
Wahlen wären ...

mehr