#Hitzeplan! Gesundheitliche Anpassung an die Folgen des Klimawandels.

Nach den Wetterprognosen soll es in der kommenden Woche regional mit 33 bis 40 Grad richtig heiß werden. Meteorologen sprechen davon, dass durch den Klimawandel Hitzewellen häufiger auftreten und intensiver werden. Die gesundheitlichen Risiken sommerlicher Hitzewellen werden in vielen Kommunen noch unterschätzt.

18.07.22 –

Nach den Wetterprognosen soll es in der kommenden Woche regional mit 33 bis 40 Grad richtig heiß werden. Meteorologen sprechen davon, dass durch den Klimawandel Hitzewellen häufiger auftreten und intensiver werden. Die gesundheitlichen Risiken sommerlicher Hitzewellen werden in vielen Kommunen noch unterschätzt.
Unter Federführung des Bundesumweltamtes hat eine Bund-Länder-Arbeitsgruppe Handlungsempfehlungen unter dem Titel „Gesundheitliche Anpassung an die Folgen des Klimawandels“ für kommunale Behörden erarbeitet, um regional angepasste Hitzepläne zum Schutz besonders gefährdeter Bevölkerungruppen wie Senioren und Kleinkinder zu entwickeln.
Gibt es diese Hitzepläne bereits in den Kommunen im Landkreis Stade? Eine spannende Frage, denn eine gute Vorbereitung ist eine hilfreiche Vorsorge.

#Klimawandel #Hitzeplan #LandkreisStade #GrüneStade #GrüneKVStade #Sommer #Gesundheit

Kategorie

2022 | Klimaschutz | Social Media

Termine

Kreismitgliederversammlung (KMV)

Hotel Altes Land Schützenhofstraße 16 21635 Jork

Mehr

Kreismitgliederversammlung (KMV)

Gasthaus Augustin, Ruschwedeler Str. 15, 21698 Harsefeld

Mehr

Mitglied werden

Sie möchten spenden?

Kreisverband Stade
IBAN:
DE92 2415 1005 1210 1522 50
Sparkasse Stade-Altes Land
Verwendungszweck: Spende

Wahlbarometer

WENN AM NÄCHSTEN SONNTAG...
Wahlen wären ...

mehr

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>