Grüne im Kreistag denken wegen Sozialwohnungen voraus

03.10.15 –

„Der Kreistag beauftragt den Landrat, Verhandlungen mit  kommunalen Wohnungsbauunternehmen und Wohnungsbaugenossenschaften mit dem Ziel aufzunehmen, Anteile des Landkreises zur Sozialbindung von Wohnraum aufzustocken“, so lautet der Antrag der Grünen Kreistagsfraktion für den Kreisausschuss. Die Fraktion der Grünen denkt dabei an die Herstellung von Sozialwohnungen sowohl für Einkommensschwache als auch für Flüchtlinge.

„Im Laufe der letzten Jahre sind viele Wohnungen aus der Sozialbindung herausgefallen, so dass es insbesondere für Einkommensschwache erhebliche Probleme mit gestiegenen Mieten gib“, sagt Ulrich Hemke, Fraktionssprecher der Grünen Kreistagsfraktion. Er sieht dabei auch die Probleme, um genügend Wohnraum für Flüchtlinge bereit zu stellen.

Angesichts der prognostizierten weiteren Flüchtlingszahlen in den nächsten Jahren – bedingt durch Bürgerkrieg, Klimafolgen - sieht die Grüne Fraktion dringenden Handlungsbedarf.
Ulrich Hemke erinnert sich daran, dass der Landkreis seinerzeit seine Einlagen bei der Wohnstätte aufgestockt hatte und später wieder zurückgeführte. „Wir sehen in der Beteiligung des Landkreises an Wohnungsbaugenossenschaften im Landkreis Stade eine geeignete Möglichkeit, bestehende und künftige Probleme anzupacken“, unterstreicht Ulrich Hemke.

Für die Grünen sind für alle Beteiligten die Provisorien wie die Belegung von Turnhallen und Containern auf Dauer nicht zumutbar. „Bei erfolgreichen Verhandlungen könnten die notwendigen Mittel noch in den Haushalt 2016 eingearbeitet werden“, hofft Ulrich Hemke.

Kategorie

2015 | Fraktion | Soziales

Termine

Kreismitgliederversammlung (KMV)

Hotel Altes Land Schützenhofstraße 16 21635 Jork

Mehr

Kreismitgliederversammlung (KMV)

Gasthaus Augustin, Ruschwedeler Str. 15, 21698 Harsefeld

Mehr

Mitglied werden

Sie möchten spenden?

Kreisverband Stade
IBAN:
DE92 2415 1005 1210 1522 50
Sparkasse Stade-Altes Land
Verwendungszweck: Spende

Wahlbarometer

WENN AM NÄCHSTEN SONNTAG...
Wahlen wären ...

mehr

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>