Minister Meyer spricht über die Agrarwende in Niedersachsen

Der Grüne Landwirtschafts- und Verbraucherminister Christian Meyer kommt auf Einladung des GRÜNEN Ortsverbandes Buxtehude-Apensen am Montag, den 12.01, zum Grünen Neujahrstreffen nach Beckdorf. Christian Meyer berichtet über die landwirtschaftlichen Themen aus 2014 und wagt einen Ausblick der Landwirtschaftpolitik der Landesregierung für 2015. Die öffentliche Veranstaltung findet im Beekhof in Beckdorf statt und beginnt um 18.00 Uhr

„Ab 2015 gibt Niedersachsen höhere Prämien für den Ökolandbau, hat eine stärkere Förderung von Blühstreifen und mehr Beihilfen bei einer schonenden Grünlandnutzung“, sagt Michael Lemke, Sprecher des Grünen Ortsverbandes. Damit liege Niedersachsen bundesweit vorn bei der Umsetzung der neuen EU-Förderung von Agrarumweltmaßnahmen. „Dieser Schritt ist ein Teil der GRÜNEN Ideen für die Agrarwende, für die wir uns auch im Rahmen der Europawahl stark gemacht haben“, erinnert Michael Lemke.

Lemke stellt die Frage: „Kann die Agrarwende in Niedersachsen ein Vorbild für Europa werden?“ Er zählt auf, dass viele Tiere auf engstem Raum leben, die nur mit erheblichem Antibiotikaeinsatz zu mästen sind und massive Belastungen der Luft und des Trinkwassers entstehen. Nachweislich zumindest in einigen Regionen Niedersachsens, wo Massentierhaltung stark verbreitet ist. Michael Lemke nennt auch das Problem der Vermaisung, ausgelöst durch den Biogasboom der letzten Jahre. „Das sind die Ausgangsbedingungen, unter denen Christian Meyer als zuständiger Landwirtschaftsminister der rot-grünen Landesregierung die Agrarwende eingeleitet hat“, betont Michael Lemke und fragt: „Was muss und was wird sich ändern in der Agrarpolitik in Niederachsen?“.
„Wir freuen uns besonders mit dem Grünen Minister Meyer einen hervorragenden Botschafter für die zwingend erforderliche Agrarwende nach Beckdorf zu bekommen“, sagt Michael Lemke, Sprecher des Grünen Ortsverbandes Buxhtehude.

„Im Anschluss an den Vortrag können die Besucher selbstverständlich Fragen an den Minister richten“, betont Michael Lemke.

Kategorie

2015 Landwirtschaft

Termine

Kreismitgliederversammlung

Themen: u.a. Wahl des neuen Kreisvorstandes

Mehr

Mitglied werden

Aufnahmeantrag zum Herunterladen als pdf-Datei
Ausrucken, ausfüllen und an den Kreisverband Stade senden.

Sie möchten spenden?

Kreisverband Stade
IBAN:
DE92 2415 1005 1210 1522 50
Sparkasse Stade-Altes Land
Verwendungszweck: Spende

Wahlbarometer

WENN AM NÄCHSTEN SONNTAG...
Wahlen wären ...

mehr