Veranstaltung "Flüchtlinge - wie kann es weitergehen?"

11.11.15 –

Am 19.11.2015 laden die Grünen des Ortsverbandes Buxtehude zur Veranstaltung „Flüchtlinge - wie kann es weitergehen?“ ins Kulturforum am Hafen ein.
Seit dem Spätsommer dieses Jahres hat die Zahl der in Deutschland ankommenden Flüchtlinge drastisch zugenommen. Politik, Verwaltung und eine Vielzahl von ehrenamtlichen Helfern bemühen sich, die damit verbundenen Probleme zu bewältigen. Gleichzeitig wächst im politisch rechten Spektrum die Gegnerschaft zu einer Haltung, die Asyl als Menschenrecht auch in schwierigen Zeiten verteidigt. Die Bürgerinitiative  "Menschenwürde Landkreis Stade" in Kooperation mit dem Ortsverband Buxtehude-Apensen von Bündnis 90/Die Grünen hat zwei hervorragende Kenner der Flüchtlingsproblematik eingeladen, über die Hintergründe der gegenwärtigen Flüchtlingssituation zu informieren, die offizielle Flüchtlingspolitik im Bund und in den Ländern kritisch zu analysieren und ihre eigenen Vorschläge zum Umgang mit den praktischen Problemen vor Ort zur Diskussion zu stellen: Kai Weber ist der Geschäftsführer des Niedersächsischen Flüchtlingsrats, einer weithin angesehenen Nichtregierungsorganisation; Filiz Polat, MdL, ist die migrationspolitische Sprecherin der Grünen im Niedersächsischen Landtag.
Der Eintritt zu der Veranstaltung am 19.11.2015, 18.30, im Kulturforum im
Hafen in Buxtehude ist frei.

Kategorie

2015 | Soziales

Termine

Kreismitgliederversammlung (KMV)

Hotel Altes Land Schützenhofstraße 16 21635 Jork

Mehr

Kreismitgliederversammlung (KMV)

Gasthaus Augustin, Ruschwedeler Str. 15, 21698 Harsefeld

Mehr

Mitglied werden

Sie möchten spenden?

Kreisverband Stade
IBAN:
DE92 2415 1005 1210 1522 50
Sparkasse Stade-Altes Land
Verwendungszweck: Spende

Wahlbarometer

WENN AM NÄCHSTEN SONNTAG...
Wahlen wären ...

mehr

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]